fotokurs salzgitter In diesem Jahr gebe ich insgesamt drei Kurse bei "Arbeit und Leben" in Salzgitter: Zwei Fotokurse und einen Bildbearbeitungskurs.
Letzte Woche fand der Einsteigerkurs Fotografie statt - mit einer super Gruppe!

 

Tag EINS - Grundlagen der Fotografie

Am Montag, den 17. Februar ging es los. Im Gepäck hatte ich zwei Kameras, einen Blitz, sehr viel Infomaterial, eine Präsentation und haufenweise Fotos für einen kleinen Einstieg.
Bei einer Vorstellungsrunde tauschten wir uns vor allem über unsere Kameras und unsere Fotoerfahrung aus.

Schwerpunkt des ersten Tages waren die Grundlagen der Fotografie:

  • Was bewirkt die Blende?
  • Was bewirken lange und kurze Belichtungszeiten?
  • Was bewirkt der ISO-Wert?
  • Was bewirkt der Weißabgleich?
  • Welche Modi hat meine Kamera?
  • Wie fotografiere ich mit der Blendenautomatik?
  • Wie fotografiere ich mit der Zeitautomatik?

Hier ein paar Fotos unserer ersten Übungen:

Tag ZWEI - Bildgestaltung und Bildaufbau

Am zweiten Tag stand das Thema Bildgestaltung auf dem Plan.
Dazu gab es einen kleinen Vortrag von mir - leider unter sehr erschwerten Bedingungen, weil ich zwischenzeitlich komplett heiser geworden war...
Dank der tollen Gruppe und zahlreichen "Dolmetchern", die mein Flüstern und Gekrächze an die Gruppe weitergaben, klappte auch das. :-)

Inhalte:

  • Welche Regeln der Gestaltung sollte ich kennen?
  • Wie baue ich Bilder auf?
  • Wie setze ich Bildsprache ein?

Die wichtigste Erkenntnis des Tages ist natürlich:
Wenn man die Regeln kennt, darf man sie auch getrost brechen...

Hier ein paar Fotos der Aufgabe "Salzgitter vertical" - in Anlehnung an Horst Hamann und "New York vertical"

Tag DREI - Menschen fotografieren

Den dritten Tag widme ich gerne dem Thema Portraitfotografie. Der Einstieg: Das Portrait des Grauens...
Wer kennt sie nicht?  Ultimativ furchtbare Fotos von uns selbst: Totgeblitzt, mit Doppelkinn oder halbgeschlossenen Augen.
Natürlich wurden diese Bilder im Anschluss wieder gelöscht, aber sie sind ein super Einstieg, um zu analysieren, was wir besser machen können... :-)

Die Fotos machten wir zum einen bei - sehr schlechtem - Kunstlicht. Zum anderen aber auch outdoor - bei recht windigen Wetterverhältnissen.

Tag VIER - Bildreportage und Ministudio

Am Donnerstag schlossen wir die Einheit "Menschen fotografieren" mit einer umfangreichen Bildreportage ab.
Die Aufgabe lautete: Ein Hochglanzmagazin möchte über dich und dein Hobby berichten. Die Bildredaktion benötigt dafür verschiedene Fotos von dir...

Hier ein paar sehr schöne Fotos, u.a. zum Thema "Paintball". (Lustigerweise gab es gleich drei Teilnehmer mit diesem Hobby.)

Am Nachmittag bauten wir dann ein kleines Ministudio auf, um kleine Gegenstände wie Legomännchen oder einen Minibulli vor einer Hohlkehle zu fotografieren:

Ministudio Bulli

Tag FÜNF - Bildbearbeitung

Den letzten Tag widmeten wir dem Thema Bildbearbeitung und der Frage, wie wir autodidaktisch weiterlernen können.
Nach einer netten Auswertungsrunde zog ich dann - immer noch etwas krächzend, aber sehr happy - wieder von Dannen und freue mich auf meinen nächsten Kurs im Juni 2020!

Vielen lieben Dank an die tolle Gruppe!
Und vielen lieben Dank, dass ich eine Fotoauswahl zeigen darf!