icon erfahrungsbericht fotobuch saal digital 6565Schon lange bin ich auf der Suche nach dem ultimativen Fotobuch.
2019 bekam ich nun die Möglichkeit, als Fotografin die Professional Line von Saal digital zu testen.

[Bei diesem Beitrag handelt es sich nach aktueller Rechtsprechung um Werbung.]

In den letzten Jahren habe ich Bücher bei verschiedenn Anbietern bestellt und ganz unterschiedliche Erfahrungen gemacht - davon bald mehr! :-)

Die Fotobücher zur Konfirmation meiner Nichte und meines Neffen habe ich 2015 und 2016 bei Saal digital bestellt. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist super. Für einen angemessen Preis (aktuell ab knapp 30,-€ für ein DinA4-Buch) bekommt man eine sehr gute Qualität. Besonders gut gefällt mir das stabile und schön schimmernde Papier und die gute Farbwiedergabe. Die Webseite von Saal digital ist übersichtlich gestaltet und man findet alle wesentlichen Infos sehr schnell. Auch die Lieferzeiten sind gut.

Professional Line von Saal-Digital

Im April 2019 bekam ich nun die Möglichkeit, als Fotografin die Professional Line von Saal digital zu testen. Dafür spendierte mir Saal einen 60,-€-Gutschein, den ich für ein "Wedding-Portfolio" verwendet habe.

Die Erstellung war problemlos möglich. Mit der Bearbeitungsoftware von Saal kam ich gut zurecht - sie ist übersichtlich und intuitiv. Es gibt viele Layoutvorlagen und Hintergründe und auch die Möglichkeit, eigene Templates abzuspeichern. Schlussendlich habe ich mich aber doch dafür entschieden, die Seiten mit Indesign zu layouten und im Anschluss in die Saal-Software einzufügen. Da Saal praktischerweise die genauen Pixelmaße in der Software anzeigt, war auch das problemlos möglich.

Über die Konfiguration musste ich nicht lange nachdenken: Natürlich wollte ich unbedingt das mir unbekannte Acrylglas-Cover ausprobieren. Beim Papier entschied ich mich für die glänzende Variante - das würde ich künftig anders machen, aber das ist natürlich Geschmacksache.

Saal bietet zu den Fotobüchern passende Geschenkkartons an. Der Preis ist mit 40,-€ allerdings wirklich happig, sodass ich auf dieses eigentlich sehr schöne Add-on verzichtet habe.
Das 30 Seiten starke Buch würde ohne Gutschein 72,35 € plus Versandkosten in Höhe von 3,95 Euro kosten.
Zusammen mit dem Geschenkkarton müsste man für das 21 mal 21 cm große Buch also 116,30€ bezahlen.
Für besondere Anlässe wie Hochtzeiten ist das natürlich in Ordnung. Trotzdem ist es ein stolzer Preis.

Nach wenigen Tagen war es dann soweit: Das Buch traf einen Tag vor dem genannten Liefertermin ein und war sehr sorgfältig verpackt.
Die Druckqualität ist super, ebenso die Farbtreue. Auch die Verarbeitung des Buches gefällt mir gut.

Was das Acrylglas-Cover angeht, bin ich etwas hin und hergerissen: Es ist ein echter Hingucker und wirklich etwas Besonderes. Die Kombination mit dem weißen Kunstleder finde ich aber etwas gewöhnungsbedürftig. Sollte ich so ein Buch noch einmal bestellen, würde ich mich wahrscheinlich eher für die schwarze Variante entscheiden.

Der einzige wirkliche Minuspunkt des Buches: Die erste und letzte Seite wirken etwas gedellt, weil der Umschlag des Leders durchdrückt. Diese Seiten sollte man auf gar keinen Fall mit wichtigen Bildern füllen. Hier würde ich mir neutrale, unbedruckte Papierseiten wünschen, die man nicht extra bezahlen muss.

Alles in allem finde das Buch sehr gelungen und freue mich über mein tolles, neues Portfolio!

Und hier einige fotografische Eindrücke des Buchs:

Hat dir dieser Erfahrungsbericht gefallen?
Dann freue mich über ein "Like" auf Facebook oder Instagram!

« zurück