bulli foto projekt 400 266 2Wie der Kauf eines USB-Sticks zu einem Fotoprojekt
und einem Instagram-Account führte...

Vor einigen Wochen entdeckte ich im Drogerie-Markt meines Vertrauens einen kleinen Bulli - eigentlich ein USB-Stick.
Als Bulli-Fan kam ich trotz des stolzen Preises nicht dran vorbei, das kleine Ding zu kaufen.
Seitdem wohnt der Mini-Bulli überwiegend in meiner Handtasche und hat sogar schon einen eigenen Instagram-Account:
@Mini.Bulli.on.Tour

Da ich ja viel unterwegs bin hatte ich die schöne Idee, dass mich der Mini-Bulli auf meinen Reisen begleiten könnte. Heidelberg, Lüneburg, Franken, die Pfalz, Salzgitter... es hätte da schon einige Stationen gegeben.

Anfang März waren wir noch in Luxemburg und haben den Bulli zwischen rostigen Eisenbahnschienen in Fond-de-Gras fotografiert. Auf der Rückfahrt machten wir noch Witze über mögliche Grenzschließungen... ein paar Tage später wurden die Grenzen dann wirklich geschlossen.

Der Bulli muss nun auch erstmal zu Hause bleiben, aber es kommen ja auch wieder andere Zeiten!